Fördern und Fordern

Seit Beginn des Schuljahres 2007/08 gibt es bei uns das Förderkonzept „Schüler helfen Schülern“. In Kleingruppen (max. 4 Schüler) fördern Tutoren der Klassen neun und zehn die Jüngeren.

Die Gruppen sind möglichst nach Jahrgangsstufe und nach Unterrichtsfach homogen zusammengesetzt. Durch  den geringen Altersunterschied herrscht eine vertraute Atmosphäre im Förderunterricht, der von Montag bis Donnerstag in der 7. Stunde für 45 Minuten stattfindet.

Die Tutoren wurden zuvor von zwei Lehrkräften ausgebildet. Dabei stand nicht nur die fachliche Kompetenz der Tutoren im Vordergrund, sondern auch der pädagogische Umgang mit den jüngeren Schülerinnen und Schülern.

A. Lippke, U. v. Spreckelsen